• 061 793 01 10
  • 4208 Nunningen SO, Schweiz

Neue Funktionen in Google My Business

Soeben sind bei mir erstmals neue Funktionen bei Google My Business aufgetaucht, die für Nutzer und Unternehmen eine echte Verbesserung bringen. Erstens kann man jetzt Kurz-URLs für seine Standorte beantragen und zweitens gibt es für Beiträge eine Follow-Funktion. Diese neuen Funktionen von Google My Business weisen grosses Potenzial für SEO und Local Search auf.

Das sind echt heisse Neuigkeiten, die ein wenig an die Effizienz alter Google+-Business-Einträge erinnern. Sowohl Kurz-URL als auch eine Folgen-Funktion sowie die direkt in der Suche dargestellten aktuellen Beiträge haben damals überzeugt und brachten im SEO enorm viel. Zumindest letzteres bieten die Google-My-Business-Profile schon länger, seit Ende letztem Jahr sind sie auch in Publishing-Tools integriert, in die richtig guten jedenfalls 😉

Nun kommt also auch die Folgen-Funktion und die nützlichen Kurz-URLs. Letztere ist Administrator-Bereich schnell angepasst. Zu finden ist die Funktion im Administratorbereich bei jedem einzelnen Standort. Zur Standortverwaltung geht es hier: business.google.com/locations.

Wenn man bedenkt, wie gut sich die Google My Business Profile in den letzten Monaten entwickelt haben, darf man gespannt sein, wie sich die beiden neuen Funktionen auf das Suchmaschinenmarketing und das lokale Marketing auswirken. Nachfolgend zwei Einsichten in einen Standort:

   

Die neuen URLs werden zukünftig via g.page laufen, Beispiel meines eigenen Business-Standorts: g.page/caviglia-kommunikation.

Die neue Folgen-Funktion wird aktuell nur in der mobilen Ansicht von Maps angezeigt.

 

Neue Folgen Funktion bei Google My Business. Neue Folgen Funktion bei Google My Business.

Angezeigt werden dann im Bereich “Für dich” alle aktuellen Beiträge des entsprechenden Unternehmens:

Neue Folgen Funktion bei Google My Business.

Es gibt übrigens auch die Möglichkeit, einem Unternehmen anonym zu folgen oder einer Region zu folgen. Die neue Funktion ist dementsprechend auch aus Nutzersicht sehr apart.

Für Unternehmen lohnt es sich jetzt noch mehr, den Standort bei Google My Business zu erstellen oder zu aktualisieren und mit relevantem Content zu bespielen. Die Kadenz – so ist meine Meinung – darf dabei noch etwas tiefer als bei Facebook sein, vergleichbar mit LinkedIn etwa. Wie man seinen Standort beansprucht und optimiert, ist im Artikel Das müssen lokale Geschäfte online im Griff haben im “Schwarzbuebe Blog” nachzulesen. Wie erfolgversprechendes Content-Marketing geht, steht im Beitrag Einstieg ins Content Marketing oder auch eine kernige Übersicht wichtiger Infos. Weshalb Local Marketing relevant ist, zeigt auch diese Infografik:

 

3 Super Simple Local SEO Tactics Guaranteed To Give You a Competitive Advantage

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen